KURSE FÜR ERWACHSENE & SENIOR:innEN

Die einzigartige Chance für alle, die ihre künstlerische Ader kennenlernen oder perfektionieren wollen! Oft finden diese Workshops mit Künstler:innen der aktuellen Ausstellungen statt. 

Anmeldung erforderlich!

Kontakt für Buchungen und Fragen:

Frau Mag. Pia Sternbauer

Tel.: +43 (0)7242 / 22 44 22 - 19

E-Mail: p.sternbauer@museum-angerlehner.at

Preise

Pro Kurs:

60.- Euro für Erwachsene / 50.- Euro (Schüler:innen, Student:innen, Senior:innen und Freunde & Förderer des Museum)

Alle Materialien sind im Preis inbegriffen.

Künstler-workshop
mit Martin veigl

SPOTLIGHT PORTRAIT

So., 04. August 2024, 14 - 18 Uhr

 

noch zwei freie Plätze!!

Der Künstler Martin Veigl (*1988 in Steyr) studierte an der Kunstuniversität Linz und an der Universität für angewandte Kunst Wien. Sein künstlerisches Schaffen fokussiert sich auf den Menschen und deren Interaktion.
Im Workshop „Spotlight Portrait“ dreht sich alles um das Thema Portrait in der Ölmalerei. Mit kleinen Tricks und Übungen nähern wir uns der Motivwahl, dem Bildaufbau und der Komposition unserer Leinwand. Mit Ölfarben schaffen wir samtig, weiche Übergänge und Plastizität innerhalb des Portraits. Mithilfe einer strahlenden Lichtsituation bekommt das Werk einen einzigartigen Charakter und die persönlich ausgewählte Farbharmonie bringt jedes Portrait zum Leuchten. Mit viel Erfahrung leitet der Künstler Martin Veigl diesen Workshop und steht jeder Teilnehmer:in mit Rat und Tat zur Seite.

 

Teilnehmer:innen: 16 - 99+ Jahre, max. 12 Teilnehmer:innen, verbindliche Anmeldung erforderlich

Preis: € 60 | € 50* (*ermäßigt) inkl. aller Materialien

 

zur anmeldung
Martin Veigl

Bild: Martin Veigl, Street Romance, 2011, Öl auf Leinwand, 140 x 100 cm ©Martin Veigl

Künstler-workshop
mit TOMAK

THE RISE OF MILBO

So., 22. September 2024, 14 - 18 Uhr

Mehrere MILBOS besiedeln derzeit die große Ausstellungshalle des Museums. Sie sind Teil der Ausstellung „GAME OVER – PRESS START“ von TOMAK.
Die Figur des MILBO steht beispielhaft für die abstrakt gewordenen digitale Maschinen unseres Informationszeitalters, welche in nicht abreißenden Fluss in unser Innerstes eindringen, es kapern und verstopfen. MILBO ist formlos und gleichzeitig formgebende Verbildlichung der verhärteten, geschwürhaften Ablagerungen der digitalen Information in unserem Gehirn.

Dieser Workshop beschäftigt sich mit der Formgebung der ungreifbaren Digitalität.
Mit Holz, Papier, Karton, Klebeband und Acryl stülpen wir – bildlich gesprochen - das Innere nach außen.

 

Ein experimenteller Workshop über die Grenze zwischen Abbildung und realem Raum, Skulpturen und Dystopie.

 

Teilnehmer:innen: 10 - 99+ Jahre, max. 12 Teilnehmer:innen, verbindliche Anmeldung erforderlich

Preis: € 60 | € 50* (*ermäßigt) inkl. aller Materialien

 

zur anmeldung
TOMAK

Foto: Portrait TOMAK © Flora P. Photography

Anmeldung

Schüler:in
Student:in
Senior:in
Freund:in & Förderer des Museums
nichts zutreffend