AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

AllgemeinFührung

Jeden Sonntag laden wir zur Allgemeinführung ein.
Die Schwerpunkte der Führung werden ganz individuell auf die Besucher:innen abgestimmt. 

Alles ist möglich, von der Überblicksführung durch das gesamte Haus, bis zur intensiven Betrachtung einzelner Kunstwerke.

 

jeden Sonntag, 11 & 15 Uhr

Preis: 5.- Euro zzgl. Eintritt

Bei Gruppen ab 5 Personen, bitten wir um eine vorherige Anmeldung!

 

Anmeldung

Künstlerinnen-workshop mit marie ruprecht

INSPIRATION NATUR - ABSTRAKTE LANDSCHAFTSDARSTELLUNGEN

So., 21. April 2024, 14 - 18 Uhr

Im Workshop INSPIRATION NATUR beschäftigen wir uns gemeinsam mit der Künstlerin Marie Ruprecht mit abstrakter Landschaftsdarstellung. Wir tauchen ein in Natur und Wildnis an den Ufern der Flüsse und Bäche rund um das Museum Angerlehner um zu betrachten, zu studieren und zu verstehen, was in der Natur gerade vor sich geht.

Wir lassen uns auf die Atmosphäre draußen ein, um danach Bildräume im Atelier entstehen zu lassen. Es werden verschiedene Materialien zur Verfügung gestellt, von Acrylfarbe, Kohle, Tusche bis hin zu Ölkreiden. Leinwand oder Papier kann auch frei gewählt werden.

Wir gehen bei jedem Wetter raus, daher bitte auf festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung achten. Bei Regen bitte eventuell zusätzlich einen Schirm mitbringen. Der Workshop richtet sich sowohl an Fortgeschrittene, als auch an Neulinge in diesem Gebiet.

 

Teilnehmer:innen: 16 - 99+ Jahre, max. 12 Teilnehmer:innen, verbindliche Anmeldung erforderlich

Preis: € 60 | € 50* (*ermäßigt) inkl. aller Materialen

zur anmeldung weitere kunstworkshops für erwachsene
Marie Ruprecht

Bild: Marie Ruprecht, Morgen wie gestern, 2023, Acryl auf Leinen, 100 x 100 cm, ©Marie Ruprecht

KONZERT

Alois mühlbacher &
Streichquartett sonare linz

"Music for a while"

Fr., 26. April 2024, 19:30 Uhr

Musik für Countertenor und Streichquartett von Dowland, Purcell, Vivaldi, Händel über
Schubert bis zu Shearing, Joel, Queen und den Beatles.
Das Ensemble intoniert eine Reihe von klassischen und modernen Glanzstücken wie
„Vedrò con mio diletto“ von Antonio Vivaldi, das unsterbliche „Ave Maria“ von Franz
Schubert sowie „Over the rainbow“ aus „Der Zauberer von Oz“, Richard Rodgers „My
funny Valentine“ oder den Queens-Hit „I want to break free“.


Alois Mühlbacher, Jahrgang 1995, erregte schon als Solist der St. Florianer Sängerknaben großes Aufsehen. Franz Welser-Möst lobte ihn damals mit „Ich habe so eine Knabenstimme noch nie gehört in meinem Leben“ und Ioan Holender wiederum holte ihn bereits mit 15 Jahren an die Wiener Staatsoper. Seitdem feiert der 28-Jährige Countertenor auf den internationalen Bühnen große Erfolge, in diesem Jahr gibt Alois Mühlbacher sein Debüt an der Mailander Scala.


Die Mitglieder des Streichquartetts Sonare Linz: Peter Gillmayr (1. Violine), Kathrin Lenzenweger (Violine), Christoph Lenz (Viola) und Judith Bik (Violoncello) sind Mitglieder der renommierten „Österreichischen Salonisten“ und weiterer hochkarätiger Ensembles.


Vorverkauf über oeticket.
Eintritt: VVK € 30,- | AK € 34,-
Einlass: ab 18:30 Uhr, freie Platzwahl

 

ZUM TICKETVERKAUF
Alois Mühlbacher

Foto: Alois Mühlbacher,  ©Alexander Eder

Das Museum Angerlehner lädt zur Ausstellungseröffnung

Bianca regL 
"UNEXPECTED TURNS"
(Grafikräume)

&

hENK sTOLK
"VERSCHLUNGENE BEZIEHUNGEN"
(Galerieräume)

am Sonntag, dem 28. April 2024 um 15 Uhr

Begrüßung:

Heinz J. Angerlehner (Museumsgründer)

 

Zur Ausstellung "Unexpected Turns" spricht:

Antonio Rosa de Pauli (Kurator)

 

Zur Ausstellung "Verschlungene Beziehungen" spricht:

Maria Reitter-Kollmann (Kuratorin)

 

Die Künstler:innen sind anwesend.

Eintritt: € 14,- | € 12,- | Anmeldung bis Do., 25.04.2024

 

 

zur anmeldung
Bianca Regl, Henk Stolk

Ausstellungssujet: Bianca Regl, „Untitled (Snyders Garland) I“, 2024, Öl auf Leinwand, 200 x 170 cm, ©Bianca Regl & Henk Stolk, Monument der Frau, 2023, Acryl, Öl auf Leinwand, 230x130cm, ©Henk Stolk

FINISSAGE

Künstlergespräch & buchpräsentation

zur Ausstellung "Meine Häuser in den Wolken - die fantastische Welt des Andrzej Pietrzyk"

So., 12. Mai 2024, 15 Uhr

Anlässlich der Finissage der Ausstellung „Meine Häuser in den Wolken – Die fantastische Welt des Andrzej Pietrzyk“ führt der Künstler mit dem Kurator Vitus Weh ein letztes Mal im interaktiven Gespräch durch die Ausstellung.

Das dazu gestaltete Buch „Wolken“ wird erstmals an diesem Termin präsentiert und vorgestellt.
Für alle Mütter gibt es eine süße Überraschung und für alle ein Glaserl Prosecco zur Feier des Tages.  

 

Um Anmeldung wird gebeten.

ZUM TICKETVERKAUF
Andjé, Meine Häuser in den Wolken

Foto: Künstler Andrzej Pietrzyk und Kurator Vitus Weh

muttertags-special

punch needle workshop

So., 12. Mai 2024, 14 - 18 Uhr

In diesem Workshop dreht sich alles um die Punch Needle Technik. Nach einer kurzen Einführung, welche die klassische Punch Needle Technik und experimentellere Herangehensweisen bespricht geht es schon um die Entwurfserstellung eures ersten Wandbildes. Inspiration dabei bieten uns die Kunstwerke im Museum Angerlehner: traumhafte Wolkenbilder, farbstarke Körperdarstellungen oder abstrakte Malereien. Natürlich können auch bereits konkrete Design-Ideen umgesetzt werden. Neben Wandbildern können die gepunchten Werke auch weiterverarbeitet werden zu Untersetzern, Schlüsselanhängern, Teppichen und vielem mehr.


Alle Materialien, der Museumseintritt und Kaffee, Tee, Obst und ein Glaserl Prosecco sind im Preis inkludiert.


Tipp: Ein tolles Geschenk an alle handwerklich-interessierten Mütter für einen kreativen Nachmittag im Museum Angerlehner.

 

Teilnehmer:innen: 16 - 99+ Jahre, max. 10 Teilnehmer:innen, verbindliche Anmeldung erforderlich

Preis: € 60 | € 50* (*ermäßigt) inkl. aller Materialen & Verpflegung

 

zur anmeldung
Punch Needle Workshop

Bild: Punch Needle Workshop im Museum Angerlehner

Das Museum Angerlehner lädt zur Ausstellungseröffnung

TOMAK 
"GAME OVER - PRESS START"

am Sonntag, dem 26. Mai 2024 um 15 Uhr

Begrüßung:

Heinz J. Angerlehner (Museumsgründer)

 

Zur Ausstellung spricht:

Antonio Rosa de Pauli (Kurator)

 

Der Künstler ist anwesend.

Eintritt: € 14,- | € 12,- | Anmeldung bis Do., 23.05.2024

 

 

zur anmeldung
TOMAK, Game over, Press start

Ausstellungssujet: TOMAK, Press Start I, 2024, 150x160 cm, Öl, Acryl, Siebdruck auf Leinwand © Foto: Heidi Pein

Anmeldung zu einer Veranstaltung

Inhaber:in einer Jahreskarte
Mitglied des Freundes & Fördervereins
nichts zutreffend