  Anreise

Aufgrund der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Pandemie ist das Museum Angerlehner bis 17.12.21 geschlossen.

Montag - Freitag auf Anfrage (nur für Gruppen)

Samstag 14:00 - 18:00

Sonntag 10:00 - 18:00

Aktuelle Ausstellungen im Museum Angerlehner

Erfahren Sie hier mehr über unsere aktuellen Ausstellungen

Horst Stasny - 

Fotografie. Ein Leben.


große Ausstellungshalle, EG

Ausstellungsdauer: 12. 09. 2021– 13. 03. 2022




Mit der vielseitigen Ausstellung "Horst Stasny –Fotografie. Ein Leben" zeigt das Museum Angerlehner ab 12. September 2021 Bildserien des international renommierten Star-Fotografen und Künstlers Horst Stasny.
Anlässlich seines 80. Geburtstags werden Werke der vergangenen Jahrzehnte neu
präsentiert und ganz aktuelle Bildserien zum ersten Mal gezeigt, u. a. die
Corona-Serie, an der bis kurz vor der Eröffnung gearbeitet wurde.

Der aus der Werbefotografie kommende und in der Kunst beheimatete Fotograf bezeichnet sich selbst als „Reisender mit Weitblick" – diesen Weitblick
bietet auch seine Ausstellung. Die Bildserien spannen einen weiten Bogen bis ins Jahr 2021. Stasny ist mittlerweile eine lebende Legende. Wer die Ausstellung „Fotografie. Ein Leben." gesehen hat, weiß, wieso.



Abbildung: Horst Stasny, "Vor. Ort", 2021, Fotografie, © Horst Stasny

Abbildung: INA LOITZL, "Durchblicke | Rot" Fotografie, 50 x 40 cm, 2016, © INA LOITZL

Ina Loitzl- 

Vom fliegen und schneiden


Grafikräume, OG

Ausstellungsdauer: 12. 09. 2021– 20. 03. 2022



Durch die Kombination unterschiedlicher Techniken entstehen
beeindruckende Objekte und Installationen, die ab 12. September 2021 in den Grafikräumen des Museum Angerlehner zu sehen sind.

INA LOITZL zeigt Überflieger, deren unvermeidlicher, tragischer Absturz naht und beschäftigt sich in ihrer Serie CUTOUTS mit dem
Körper der Frau, dessen natürliche Eigenschaften und dem Begriff der Weiblichkeit.

Allen Werken gemeinsam liegt das Thema des Verschwindens,
des Vergänglichen und die Beschäftigung mit dem natürlichen Verlauf von Wachsen und Verfallen zugrunde.




Helmut swoboda - 

wie ein spaziergang


Galerieräume, OG

Ausstellungsdauer: 12. 09. 2021– 24. 04. 2022



Für den österreichischen Künstler Helmut Swoboda spielt in seinem Schaffensprozess das Naturerlebnis eine zentrale Rolle. Mit großformatigen Gemälden sowie einer Reihe von neuen Papierarbeiten bringt er den Außen- in den Innenraum des Museum Angerlehner.

Die Ausstellung, die für die Besucher wie ein Spaziergang sein und die Wahrnehmung von Raum, Ruhe und Transparenz vermitteln soll, ist dem Dachstein und der Stillensteinklamm gewidmet, zwei Naturschauplätze, die den Künstler immer wieder inspiriert haben.

„Wie ein Spaziergang“ ist ein Plädoyer für Langsamkeit, genaues Schauen, ein Sich-Einlassen und etwas wirken lassen, Perspektivenwechsel und letztlich für pure Malerei.





Abbildung: HELMUT SWOBODA, Dachstein, 2009, Eitempera, Wachsemulsion auf Leinwand, 200 x 220 cm,
© Museum Angerlehner

Abbildung: Lilly Hagg, "Rendezvous mit einem Kopfmenschen", genähte Stoffcollage, 170 x 110 cm,
© Lilly Hagg

Lilly Hagg - 

Die Macht der Gefühle


Salon

Ausstellungsdauer: 03. 10. 2021 - 06. 02. 2022



Die Salonausstellung mit Lilly Hagg zeigt ab Sonntag, dem 03. 10. 2021 ca. 20 Werke der Textilkünstlerin im Salon des Museum Angerlehner.

Die gelernte Damenkleidermacherin studierte bei Werner Liebmann in Berlin Weißensee und ist in ihrem Schaffen u. a. von Kokoschka, Carpaccio, Cezanne und Dubuffet beeinflusst.
Nach dem intensiven Studium der Malereigeschichte tauchte sie in die Welt der Stoffmalerei ein. Zunächst verwendete Hagg nur einfärbige Stoffe, mit der Zeit wurde sie immer mutiger und kreierte ausdrucksstarke und gefühlsintensive Werke mit Textilien verschiedenster Beschaffenheit und Musterung: so kamen neben anderen Materialien historische Stoffe und Second-Hand-Kleidung gleichermaßen zum Einsatz.

Das aktuelle Weltgeschehen sowie bekannte Persönlichkeiten wie Donald Trump und Greta Thunberg finden ebenso Eingang in Lilly Haggs Oeuvre.



Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.