  Anreise

Montag - Freitag auf Anfrage (nur für Gruppen)

Samstag 14:00 - 18:00

Sonntag 10:00 - 18:00

Vorschau der nächsten Ausstellungen im Museum Angerlehner

Abbildung: Andrea Marbach, »Frühstück im Atelier«, 2021, Öl auf Leinwand, 120 x 160 cm © Andrea Marbach

Andrea Marbach 

Vor-Bilder

Salon

Ausstellungsdauer: 13. 02. - 22. 05. 2022

Eröffnung: So., 13. 02. 2022, 11 Uhr

Mit der Ausstellung „Andrea Marbach. Vor-Bilder“ widmet das
Museum Angerlehner der aus Oberösterreich stammenden und in Wien lebenden Malerin eine erste institutionelle Ausstellung. In ihren Arbeiten verbindet Marbach (*1966 in Salzburg) Stadtansichten, Stillleben und Paraphrasen auf Alte Meister mit einer kritischen Haltung. Das Sichtbarmachen von Frauen, Männern, People of Colour, Natur geht einher mit einer kenntnisreichen Auseinandersetzung mit kunsthistorischen Traditionen. Details berühmter Werke der westlichen Kunstgeschichte treffen auf pittoreske Freiluftmalerei oder
Interieurs – mit augenzwinkernder Umdeutung. Basierend auf der Idee des offenen Kunstwerks können Besitzer:innen diese Bilder – im Rahmen des Vorgegebenen – selbst verändern. Die Ausstellung des Museum Angerlehner zeigt rund 20 Werke der letzten 20 Jahre.



zur anmeldung Pressetext

Dämonentheater 

Michael Vonbank lässt in der Sammlung die Puppen tanzen

Große Ausstellungshalle, EG

Ausstellungsdauer: 03. 04. - 25. 09. 2022

Eröffnung: So., 03. 04. 2022, 11 Uhr

Unter dem Titel »Dämonentheater« zeigt das Museum Angerlehner ab 03. April 2022 eine umfassende Einzelpräsentation des Malers, Zeichners, Bildhauers und Literaten Michael Vonbank.
Der Ausstellungstitel ist dabei Programm: Die große Ausstellungshalle des Museums verwandelt sich in ein opulentes Stationen-Theater, das die Besucher tief in die imaginären Welten des früh verstorbenen Künstlers führen wird.
In seinem „Dämonentheater“ öffnet uns Michael Vonbank Einblicke in das spektakuläre Schauspiel innerer Transformation. Seine Chimären oder Grotesken erkunden in permanenter Verwandlung zwischen Mensch-sein, Tier-sein und Dämon-sein die Hintergründe unserer Existenz. 


Die Werkauswahl und Ausstellungsgestaltung von Vitus Weh fokussiert auf das erzählerische und dialogische Fundament im künstlerischen Schaffen von Michael Vonbank, das ihn als Vorläufer sehr zeitgenössischer Überlegungen zeigt.
In der weitläufigen Halle werden hierfür große „chorische“ Werkblöcke die Aussagekraft der Einzelbilder verstärken und den Ausstellungsraum mit ihren Kraftfeldern durchweben. Die dialogische Spannung setzt sich in den „Kurzdramoletten“ der Gemeinschaftsarbeiten von Michael Vonbank mit Christian Ludwig Attersee fort und wird in inszenierten Konfrontationen mit Werken aus der Sammlung Angerlehner weiter dynamisiert.

Kurator: Vitus Weh

Pressetext

Abbildung (Ausschnitt): Michael Vonbank: Im Wundergarten, 1995, Öl auf Leinwand, 140x140cm,
© Nachlass Michael Vonbank/Beate Sprenger

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.