Zum Inhalt

Zur Navigation

Newsletter

Kunst macht richtig viel spass

Die Kunstvermittlung im Museum Angerlehner bietet unterschiedliche Programme für Schulklassen oder Privatpersonen (Jugendliche, Erwachsene oder Senioren) an. Das Arbeiten in Kleingruppen ermöglicht ein tiefes Eintauchen in die zeitgenössische Kunst. In den Workshops setzen sich die SchülerInnen mit einem speziellen Thema der Ausstellung auseinander und verknüpfen das Erfahrene mit einer eigenen praktischen Arbeit. Es stehen immer verschiedene Workshops zur Auswahl, die der jeweiligen Zielgruppe individuell angepasst werden. Ein Workshop dauert zwei Stunden, die Inhalte werden mit Kunstpädagogen und Lehrern der AHS und NMS konzipiert..

Preis: 5,- Euro pro SchülerIn, Begleitpersonen frei

Dauer: 2 Stunden

Infos zur Anfahrt mit Bus oder Zug


Ihr Ansprechpartner für Buchungen und Fragen:

Mag. Anna Baldinger
Tel.: +43 (0)7242 / 22 44 22 - 19
E-Mail: kunstvermittlung@museum-angerlehner.at


Aktuelle Workshops


„ICH BAU MIR MEINE WELT - SO WIE SIE MIR GEFÄLLT“

Alter: 8 - 18 Jahre

Knallige Farben, ein rotes Boot mit Blättern als Segel, Zirkus-Instrumente, Comics, ein gefährlicher Löwe, Spiegelbilder und Superhelden – all das ist in der Ausstellung „Collector’s World. Ein Blick in die Sammlung Hilger. Von Beuys bis Warhol“ zu entdecken. Inspiriert von Werken der Pop Art bauen wir uns, mithilfe der Collagetechnik, unsere eigenen Fantasiewelten und diskutieren über Massenmedien und Werbung. Wir erforschen gemeinsam die Welt der Fotografie und lernen KünstlerInnen aus verschiedenen Kulturen kennen. Ergänzt wird dies mit einer praktischen Arbeit in unserem Atelier. Dieser Workshop wird an das jeweilige Alter angepasst.



Eine Reise durch die Kunstgeschichte

oder Wie der Affe fliegen lernte

Alter: 8 - 18 Jahre

Mit dem Titel „Kunst_Koordinaten“ warten  mehr als 60 Kunstwerke auf die SchülerInnen, um erforscht zu werden. Auf einer Entdeckungsreise treffen die Kinder und Jugendlichen auf Arbeiten von Arnulf Rainer, Hermann Nitsch, Hubert Scheibl, Siegfried Anzinger, Gunter Damisch oder Anna Stangl.

In diesem 2 stündigen Workshop lernen die jungen MuseumsbesucherInnen spielerisch und kreativ vier Konzepte der Kunst: Figuration und Abstraktion, sowie die Gestik und Imagination sind die vier (Himmels-) Richtungen dieser Ausstellung. Durch den anschließenden Austausch miteinander wird das freie Reden vor der Klasse, sowie die Diskussion über das unterschiedliche,  subjektive Wahrnehmen von Kunst gefördert. Dieser Workshop wird an das jeweilige Alter angepasst und wird mit einer praktischen Arbeit im Atelier ergänzt. Ein Streifzug durch die österreichische Kúnstgeschichte ab 1946 mit vielen Beispielen.

Besonders ab der 2. Klasse NMS / AHS geeignet

Lehrinhalte und Namen der KünstlerInnen als Hand Out für die SchülerInnen vorhanden.









Farbenfroh

Alter: 8 - 18 Jahre

Wie mische ich meine Lieblingsfarbe und was muss ich dabei beachten? Wie sieht eine Biene die Farben? Die Fragestellungen kreisten rund um die Themen Farbe, ihre Wirkung, mögliche Ordnungen von Farbe, das Mischen von Farben in Theorie und Praxis, sowie das Sehen im Allgemeinen.

Mit Überraschungseffekten und vielen Beispielen aus der Ausstellung lernen wir wie man Farben herstellt, die besonders auffallen und welche Farben miteinander harmonieren. Im Atelier werden wir ein Bild malen, das im Dunkeln geheimnisvoll leuchtet. Ein Workshop über die additive Farbwahrnehmung, den „unsichtbaren“  Farben, die eine Biene sieht und die Lehre des Farbkreises.

Die Inhalte werden an die entsprechende Alterstufe angepasst.





BUCHSTABENTAG IM Museum Angerlehner

M wie Museum, K wie Kunst oder A wie Angerlehner!

Alter: 1. Klasse Volkschule

Kommen Sie mit Ihrer ersten Klasse und nützen Sie unser Angebot, das Erlernen eines dieser Buchstaben mit einem echten Erlebnis zu verbinden. Unser Programm ist speziell für Kinder dieser Altersgruppe kurzweilig, abwechslungsreich und aktionsorientiert angelegt. Zum Erleben mit allen Sinnen gehört auch eine leckere Überraschung. Im Atelier darf jedes Kind seinen eigenen Buchstaben gestalten.

Ein ganzheitliches Lernen der Buchstaben ist Ziel dieses Angebotes.

Jausenpause ist möglich!





REISE DURCH DAS ABC

Ein erster Besuch in einem Kunstmuseum!

Alter: 1.+ 2. Klasse Volksschule

Ähnlich zum Buchstabentag bieten wir eine „Reise durch das ABC“ an, bei der sich jedes Kind seinen Lieblingsbuchstaben aussuchen kann! Hier wird auch die Abstraktion und die Fantasie behandelt und erklärt, sowie die Funktion eines Museums und die Möglichkeitswelten von Malerei und Bildinhalten theamtisiert. In der praktischen Arbeit gestaltet jedes Kind einen Buchstaben aus dem ABC  auf einem A3 Papier. Diese Arbeiten werden nach dem Trocknen zu Ihnen in die Schule geschickt.

Jausenpause ist möglich!





BRING UNS DEINE SPRACHE BEI!

Alter: 7 - 18 Jahren

Findest du es manchmal auch schwierig, die richtigen Worte zu finden? Wir helfen uns heute gegenseitig und erfahren dabei allerhand neue Wörter und Sprüche aus der ganzen Welt. Was wir dazu benötigen? Dich und deine Sprachkenntnis! In einem Ausstellungsrundgang lernen wir mit Hilfe von Kunst, Sprachbarrieren zu überwinden und öffnen uns für (vielleicht) ungewohnte Sprachen. Ziel ist es, kulturelle und sprachliche Grenzen zu hinterfragen und die sprachliche Vielfalt in einzelnen Gruppen oder Schulklassen als Chance und Bereicherung zu erkennen. Coole Sprüche sind an diesem Tag gefragt – egal in welcher Sprache! Und: bitte bringt eure Handys mit!

Speziell für die NMS konzipiert - jedoch für jede Schulstufe geeignet 








Ihr Ansprechpartner für Buchungen und Fragen:

Mag. Anna Baldinger
Tel.: +43 (0)7242 / 22 44 22 - 19
E-Mail: kunstvermittlung@museum-angerlehner.at


Museum Angerlehner