Zum Inhalt

Zur Navigation

Newsletter

Ausstellungen   Museum Angerlehner


Ausstellung Ina von Jan

INA VON JAN – FARBE WIRD LICHT

02.12.2018 – 27.01.2019

Bei der Malerin und Bildhauerin Ina von Jan steht die Erforschung der Farbe, ihrer Wahrnehmung und Wirkung, ihrer Leuchtkraft und Intensität im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit. Anfänglich arbeitete sie mit den Primärfarben Blau, Rot und Gelb. Lange Jahre hat sie dabei die Farbe Gelb in besonderem Maße in den Bann gezogen. Als leuchtendste Farbe verkörpert sie für Ina von Jan die Kraft der Sonne, Licht, Wärme und Positivität.

In den Worten der Künstlerin: „Ich möchte mit der Kraft der Farbe in ihrer Eigenständigkeit - frei von belastenden Inhalten, wie Kritik, Gewalt, Symbolik - als universelle Sprache Menschen berühren und verbinden.“

Das Museum Angerlehner präsentiert im Salon die Einzelausstellung "Farbe wird Licht".

Der Salon des Museums ist nicht barrierefrei zugänglich.



ZWEIMAL 6 – ZUM JUBILÄUM

30. 09. 2018 – 10. 02. 2019

In der Jubiläumsausstellung »Zweimal 6« anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Museums Angerlehner werden in der großen Ausstellungshalle, wie der Titel bereits vermuten lässt, Werke von insgesamt zwölf Künstlerinnen und Künstlern aus der museumseigenen Sammlung zu sehen sein.
In alphabetischer Reihenfolge sind dies:
Irene Andessner, Dietmar Brehm, Oliver Dorfer, Astrid Esslinger, Lorenz Estermann, Manfred Hebenstreit, Edgar Honetschläger, Katharina Karner, Bettina Patermo, Elisabeth Plank, Antonia Riederer und Werner Schrödl.

Die Werke werden hierbei nach Kriterien wie Inhalt, Technik oder dem Verhältnis einiger Künstlerinnen und Künstler zueinander derart präsentiert, dass diese in einen offenen, gleichberechtigten Dialog treten.



HENNING VON GIERKE – REFLEXIONEN

30. 09. 2018 – 10. 03. 2019

Seit Jahren begeistert der Münchner Maler Henning von Gierke ein internationales Publikum mit seiner realistischen Malweise. Er hinterfragt in seinen Arbeiten unser Dasein im Kontext von Natur, Religion und Philosophie. Die klassischen Themen der Mythologie und der Weltreligionen gehören ebenso zu seinem umfangreichen Oeuvre wie Portraits oder Stillleben.

Unter dem Titel „Reflexionen“ zeigt das Museum Angerlehner eine Auswahl an von Gierkes Werken der fünf Grundthemen: Mensch, Landschaft, Still, Allegorie und Interieurs. Eine Reflexion nach einem halben Jahrhundert Malerei.




Museum Angerlehner